Fröbelzwerge eröffnen virtuellen Fröbellauf

Jeder Wanderer bekam seine eigene Startnummer.
Jeder Wanderer bekam seine eigene Startnummer.

Die Fröbelzwerge von Keilhau eröffneten heute, zum 239. Geburtstag ihres Namensgebers und zum Internationalen Tag des Kindergartens den 15. Fröbellauf zu Keilhau. In selbst gestalteten, bunten T-Shirts erwanderten die Steppkes mit Erzieherin Petra Kröckel die ihnen wohlbekannte 2,5-km-Strecke.

Cheforganisator Robert Mehner vom Laufclub Rudolstadt e.V. und Ortsteilbürgermeister Thomas Kirste begrüßten die 11 Kindergartenkinder und übergaben ihnen im Anschluss eine Medaille und eine kleine Stärkung.

Bei Sonnenschein und bestem Wetter zog es auch Winfried Matiss mit Enkelsohn Joseph und etliche Walker am Tag 1 der Veranstaltung auf Fröbels Spuren.

Der Laufclub Rudolstadt organisierte den Fröbellauf dieses Jahr in besonderer Weise. Es werden vier gut ausgeschilderte Strecken rund um Keilhau und Bad Blankenburg angeboten, die in den nächsten vier Wochen erwandert, erwalkt oder in persönlicher Bestzeit nach Lust und Laune erlaufen werden können. Anmeldung und weitere Infos unter www.fröbellauf.de (mit ö).

 

Bei bestem Wanderwetter ...
Bei bestem Wanderwetter ...
... ging es auf die 2,5-km-Strecke.
... ging es auf die 2,5-km-Strecke.
Im Ziel gab es eine Medaille ...
Im Ziel gab es eine Medaille ...
... und eine kleine Stärkung.
... und eine kleine Stärkung.

 

Text und Bilder: Roberto Mehner, Laufclub Rudolstadt e.V.


Der 15. Fröbellauf -virtuell- wird veranstaltet mit Unterstützung von:


Du hast Fragen zum Fröbellauf? Melde Dich einfach HIER bei uns oder schreibe uns eine E-MAIL!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0