After-Christmas-Challenge 2022 - „Berlin – Berlin, wir laufen nach Berlin“

Unsere After-Christmas-Challenge „Bacon away – run to the european capitals“ ist beendet. Vielen Dank an euch für euer Engagement und die vielen, für einen guten Zweck gesammelten Kilometer. Gemeinsam erreichten wir 13.049,54 Kilometer, die von 168 Aktiven erlaufen wurden.

 

Doch wohin führte uns unsere Reise? Ihr wisst noch, die letzte Station war Madrid

 

Von hier aus starteten wir Richtung Atlantischen Ozean, den wir bei San Sebastián erreichten. 14° Grad Wassertemperaturen waren jedoch für einen Badeausflug etwas gering, was uns den Weg entlang der Küste nach Bordeaux fortsetzen ließ. Einen sehr amüsanten Erfahrungsbericht zum Medoc Marathon findet ihr hier. Noch leicht berauscht nährten wir uns der Stadt der Liebe. Für eine Verkostung in der Hauptstadt der Haute Cuisine fehlte uns leider die Zeit, aber auch das entsprechende Kleingeld. Paris hat die teuersten Restaurants der Welt.

 

In der Hafenstadt Calais nutzen wir ausnahmsweise eine der zahlreichen Fähren, um den Ärmelkanal zu überwinden. Kaum hatten wir die Kreidefelsen von Dover erreicht, steuerten wir zielstrebig nach London, welches uns standesgemäß mit Regen und 8° Grad begrüßte. Also nichts wie zurück auf das Festland und weiter durch die Beneluxstaaten.

 

Tulpen aus Amsterdam waren uns zu dieser Jahreszeit leider nicht vergönnt, jedoch die Besichtigung des NATO Hauptquartiers in Brüssel. Über das Steuerparadies Luxemburg führte uns die Reise zurück nach Deutschland. Durch das Rheinische Schiefergebirge, die Karnevalshochburg Bonn und über das Norddeutsche Tiefland liefen wir zur  Mecklenburgischen Ostseeküste.

 

In der Hansestadt Rostock angekommen, nutzen wir, einmal mehr, die Fähre Rostock-Gedser, um die Wege nach Kopenhagen nicht künstlich zu verlängern. Nach einem kurzen Besuch bei eurer Hoheit, Königin Margrethe, im Schloss Amalienborg, begaben wir uns auf die letzte Etappe unserer Challenge.

 

Zurück in Rostock durchquerten wir den Müritz-Nationalpark. Hier findet im August der Müritz-Lauf statt.

Angekommen - Berlin, ick freu mir! Am Brandenburger Tor endet unsere After-Christmas-Challenge.

 

Über aktuelle Bahnverbindung zur Fahrt in die Heimat könnt ihr euch hier informieren. 

 

Bitte vergesst es nicht, wir laufen für einen guten Zweck. Alle Spenden fließen an das Ronald McDonald Haus Jena.

 

Kontoinhaber: Laufclub Rudolstadt e.V. 

IBAN: DE23 8309 4454 0300 0105 71      BIC: GENODEF1RUJ 

Volksbank e.G. Gera Jena Rudolstadt

Kennwort: Spende RMcD

 

Im nächsten Bericht werden wir euch einen Überblick über die erreichten Ergebnisse geben. Des Weiteren wird in Kürze die Verlosung aus unserer Tombola stattfinden. Seid also weiterhin gespannt und verfolgt die News.

 

Die Urkunden zur ACC findet ihr ab sofort HIER.

 

Bei weiteren Fragen zum Event könnt ihr jederzeit eine E-Mail an acc@laufclub-rudolstadt.de senden.

 

Wir werden regelmäßig weitere Infos auf der Veranstaltungsseite von Larasch veröffentlichen, aber auch auf unserer WebsiteInstagram, bei Facebook und in unserem Strava-Club.

 

Text: Markus Amthor

Foto: Laufclub Rudolstadt


Die After-Christmas-Challenge wird unterstützt von:




Du hast Fragen zur After-Christmas-Challenge? Melde Dich einfach HIER bei uns oder schreibe uns eine E-MAIL!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Der Laufclub Rudolstadt e.V. ist der Verein für alle Laufbegeisterten in Rudolstadt und Umgebung. Folge uns in den sozialen Netzwerken. Schreibe uns eine Nachricht.

UNSERE LÄUFE

25.03.2023  -  Heineparklauf 🔗

29.04.2023  -  Fröbellauf 🔗

06.05.2023  -  Schiller-Staffel-Lauf 🔗

Dez. - Jan.   -  After-Christmas-Challenge 🔗