After-Christmas-Challenge 2022 - Athen calling

Am vierten Tag unserer Challenge haben 124 Aktive eine Strecke von 3.045 Kilometern erreicht.

Auch in diesem Jahr bewegen wir uns für einen guten Zweck.

 

Wie bereits in den News angekündigt, bitten wir euch für das Ronald McDonald Haus in Jena zu spenden.

 

Seit 1992 ist das Ronald McDonald Haus Jena ein Zuhause auf Zeit für Familien, deren schwer kranke Kinder in der Klinik für Kinder und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Jena behandelt werden. 

 

 

Vor Errichtung des Neubaus in Jena-Lobeda konnten dort pro Jahr 180 Familien ganz in der Nähe der kleinen Patienten bleiben. Mit Eröffnung des neuen Elternhauses in Jena-Lobeda direkt auf dem Klinikgelände werden dort voraussichtlich jedes Jahr rund 250 Familien einen Rückzugsort finden.

 

Wie viel man für ein soziales Projekt gibt, ist die Entscheidung jedes Einzelnen.

Eine gute Basis wäre, je erreichtem Kilometer 10 Cent zu spenden.

 

Wir verzichten deshalb auf die Erhebung einer Startgebühr.

Spenden könnt ihr hier:

Kontoinhaber: Laufclub Rudolstadt e.V. 

IBAN: DE23 8309 4454 0300 0105 71      BIC: GENODEF1RUJ 

Volksbank e.G. Gera Jena Rudolstadt

Kennwort: Spende RMcD

 

Am frühen Dienstagmorgen verließen wir Budapest bei frischen 5°C.

Über die bekannte Kettenbrücke führte uns der Weg zielstrebig nach Rumänien. Mangelnde Höhenmeter waren im Übrigen nicht unser Problem, denn auf unserer Route nach Bukarest überquerten wir teilweise die Transsilvanischen Alpen

 

Angekommen im Paris des Ostens nutzen wir die Gelegenheit, um uns mit traditionellen rumänischen Spezialitäten zu stärken. Die waren auch bitter nötig, denn das nächste Etappenziel, Sofia, war noch gute 400 Kilometer entfernt.

 

Sofia im Rücken, sollten wir zu wahren Gipfelstürmen werden. Es galt den Musala zu überqueren, mit 2.925 Metern der höchste Berg der gesamten Balkanhalbinsel

 

Thessaloniki erwartete uns bei bedeckten 17°C. Entlang der Küste des Ägäischen Meeres führte uns die Reise zum Mekka des Laufens – nach Marathon. Von hier aus lief der Bote Phidippides, 490 v. Chr., mit der Siegesbotschaft über die Perser nach Athen. Dieses Erlebnis ließen wir uns nicht nehmen und bestritten die knapp 40 Kilometer lange Strecke.

 

Der Athen Marathon findet im kommenden Jahr am 12. November statt.

 

Bitte achtet bei euren Ergebnismeldungen auf Larasch auf eine einheitliche Schreibweise des jeweiligen Vereins.

 

Bei Fragen zum Event, könnt ihr jederzeit eine E-Mail an acc@laufclub-rudolstadt.de senden.

 

Wir wünschen euch weiterhin viel Freude bei euren Aktivitäten.

 

Text: Markus Amthor

Foto: Laufclub Rudolstadt


Die After-Christmas-Challenge wird unterstützt von:




Du hast Fragen zur After-Christmas-Challenge? Melde Dich einfach HIER bei uns oder schreibe uns eine E-MAIL!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Der Laufclub Rudolstadt e.V. ist der Verein für alle Laufbegeisterten in Rudolstadt und Umgebung. Folge uns in den sozialen Netzwerken. Schreibe uns eine Nachricht.

UNSERE LÄUFE

25.03.2023  -  Heineparklauf 🔗

29.04.2023  -  Fröbellauf 🔗

06.05.2023  -  Schiller-Staffel-Lauf 🔗

Dez. - Jan.   -  After-Christmas-Challenge 🔗