TLV-Laufcup 2022 - Laufclub Rudolstadt geehrt

Unser Fröbellauf hatte sich in diesem Jahr erfolgreich um eine Aufnahme in den Novo Nordisk TLV-Laufcup beworben. Wir haben gute Arbeit geleistet und möchten weiterhin auch überregional hervorragende Sportangebote anbieten. Deshalb planen wir auch im nächsten Jahr mit dem 17. Fröbellauf am 29. April 2023 eine erneute Cupteilnahme. 

 

In unserem Verein selbst sind die Modalitäten des Novo Nordisk TLV-Cups indessen eher weniger bekannt. Hieran sollten wir arbeiten und die Chancen nutzen, unsere Leistungen noch besser landesweit in Szene zu setzen!

 

Unser 2. Vorsitzender, Roberto Mehner, ist seit diesem Jahr in der Laufkommission des TLV tätig. Diese Arbeitsgruppe, welche ehrenamtlich arbeitet und dem Thüringer Leichtathletikverband nachgeordnet ist, kümmert sich maßgeblich um die Thüringer Volkslaufszene und hat den Auftrag, den Laufsport und die Laufbewegung landesweit „am Laufen“ zu halten. Derzeit formiert sich die Arbeitsgruppe neu, um den Novo Nordisk TLV-Cup noch bekannter zu machen und auch im nächsten Jahr ein attraktives Angebot an Laufveranstaltungen machen zu können.

 

Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse dieser landesweiten Laufcupserie aus Laufclub-Sicht:

 

Diese Jahr beteiligten sich 22 Laufclub-Mitglieder am Cup – richtig gelesen!

 

19 LCR-Mitglieder scheiterten an der Regel, dass man 4 von 15 Cupläufen finishen muss, um überhaupt eine Wertung zu erreichen.

 

Elke Nagel, acht Starts, Platz zwei in der AK W55,

 

Bernd John, sieben Starts, Platz vier in der AK M55 und

 

Jürgen Klöpfel, sieben Starts, Platz zwei in der AK M60

 

haben diese Hürde geschafft.

 

Herzlichen Glückwunsch! 

 

 

 

Bei der feierlichen Läufergala am 12. November in Luisenthal wurden die drei aber nicht nur für Ihre persönlichen Laufleistungen ausgezeichnet.

 

In der Teamwertung erreichte unser Laufclub den sechsten Platz - punktgleich mit dem USV Erfurt.

 

Text: Jürgen und Roberto

Fotos: Laufclub Rudolstadt e.V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0