470 Starter zum 27. Heineparklauf

Erstklassige Resonanz zum ersten Heineparklauf unter grüner Flagge.

Start des Hauptlauf über 10 Kilometer
Start des Hauptlauf über 10 Kilometer

Heute Nachmittag ging bei bestem Sonnenschein der 27. Heineparklauf mit phänomenalen Ergebnissen zu Ende.

Nach zwei Jahren Stille hauchte der Laufclub Rudolstadt dem Rudolstädter Stadion und seiner Parkanlage endlich wieder läuferisches Leben ein. 

 

Der erste Startschuss ertönte pünktlich um 9:50 Uhr. Mit dem 300-Meter-Lauf der Bambinis wurde der Wettkampftag eröffnet.

Im Anschluß starteten 71 Kinder auf der 1-Kilometer-Distanz. Hier hatte Niclas Knierim vom USV Uhlstädt-Kirchhasel deutlich die Nase vorn.

Beim 3-Kilometer-Lauf siegte Alexander Schwarz von den Erfurter Puffbohnen.

Im 5-Kilometer-Lauf dominierte der 19jährige Oscar Friske vom Erfurter LAC. Im Wertungslauf siegte Leon-Maurice Eberhardt vom Großbreitenbacher Skiverein, obwohl er als 2. ins Ziel einlief. 130 Läufer nahmen an dem Lauf einmal um den Saalebogen und durch den Heineparklauf teil, darunter starteten 27 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 15 Jahren im Wertungslauf, alle anderen genossen im Jedermannslauf die lang ersehnten Sonnenstrahlen an der Saale. 

 

Im Hauptlauf über 10 km siegten Theodor Popp vom TSV 1880 Gera-Zwötzen in einer Zeit von 32:04 Minuten sowie Jule Rosner vom Orientierungsklub Leipzig mit einer Zeit von 40:28 min. 185 Männer und Frauen liefen ins Ziel ein.

 

Mannschaftssieger war ungeschlagen die Freie Gesamtschule Friedrich-Adolf-Richter aus Rudolstadt. Insgesamt gingen hier 93 Kinder im Alter von 6-15 Jahren an den Start. Dabei traten sie klassenweise gegeneinander an! Ein toller Schulwettbewerb, der dank persönlichen Engagements und der Eins im Sportunterricht bei erfolgreichem Zieleinlauf seines Gleichen sucht! 

 

Der Heineparklauf wurde erstmals vom Laufclub Rudolstadt ausgerichtet. Zuletzt 2019 veranstaltete der Leichtathletikclub Rudolstadt den Lauf im Heinepark. Nun, da den Leichtathleten nicht ihre eigenen Erfolge, aber die nötige Anzahl helfender Hände zum Stämmen einer solchen Mammutveranstaltung ausgegangen war, sprang der Laufclub in die Presche, um den traditionellen Volkslauf weiterhin am Leben zu erhalten. Mehr als 50 Mitglieder und Helfer des LCR waren heute auf den Beinen, um die Veranstaltung zu dem werden zu lassen, was sie geworden ist. Nebenher waren noch 16 Mitglieder auch läuferisch auf den Strecken unterwegs und schafften es auf das Treppchen, darunter Nachwuchstalent Clemens Engelmann und Landesmeister Michael Raabe.

 

Text: Roberto Mehner

Foto: Nicole Ring



Der 27. Heineparklauf wurde veranstaltet mit Unterstützung von:



Du hast Fragen zum Heineparklauf? Melde Dich einfach HIER bei uns oder schreibe uns eine E-MAIL!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Martin (Mittwoch, 16 März 2022 17:03)

    Hallo,

    gibt es die Bilder von der Siegerehrung auch online?

  • #2

    Roberto (Mittwoch, 16 März 2022 20:17)

    Hallo Martin. Es ist angedacht, dass wir die Fotos online stellen und zum Download anbieten. Wir sind am basteln. Bitte schau einfach immer wieder mal hier vorbei, dann wird es eine Verlinkung geben. Gruß Roberto

  • #3

    Christian (Donnerstag, 17 März 2022 20:35)

    Das war eine rundum gelungene Veranstaltung! Es war einfach eine wunderbare Atmosphäre, alles hat termingerecht geklappt und dann hat auch noch das Wetter so perfekt mitgespielt. Herzlichen Dank für die Organisation und diese tolle Erfahrung!
    Mit sportlichem Gruß
    Christian