After-Christmas-Challenge – über schmale Pfade ins Zentrum des Drachenreiches

Das große Finale steht bevor. In der Nacht zum Montag geht unsere After-Christmas-Challenge „Weihnachtsspeck weg von Rudolstadt in die Welt“ zu Ende.

 

Spannend, wie bisher um die Platzierungen gerungen wurde, geht es auch in die letzten beiden Tage hinein.

 

Aber auch die zahlreichen Teilnehmer*innen jenseits der vorderen Plätze wuchsen über sich hinaus und erreichten ihre persönlichen Rekordleistungen.

 

Aktuell sind, Stand heute, 08.01.2022, 06:00 Uhr, beachtliche 13.687 km von 162 Teilnehmer*innen erreicht worden.

Im letzten Jahr erreichten wir 15.094 km im Rahmen unserer After-Christmas-Challenge „Weihnachtsspeck weg“ - Drei mal um Thüringen. 

Sicher werden wir diese Kilometerleistung toppen. Ein ganzes Wochenende steht uns noch zur Verfügung.

 

Platz 1 wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder Ausnahmeathlet Steffen Menz (ATR Jena by Laufladen) für sich in Anspruch nehmen. Mit 423,23 km baute er einen komfortablen Vorsprung zu Mario Volk (Meininger Mountainbike Club e.V.) mit 343,50 km auf. Robert Stemmler (Laufclub Rudolstadt e.V.) erreichte bisher 266,27 km und dürfte den beiden Spitzenläufern nicht mehr die Platzierung streitig machen.

Roberts 3. Platz in der Gesamtwertung wird von Ines Bochanek (SV Thuringia Königsee e.V.) 259,93 km bedroht, die zugleich die Frauenwertung anführt.

Ihr folgen starke Frauen, mit nur 9 km Differenz unsere Doreen Lindig (Laufclub Rudolstadt e.V.). Monika Kahl (Meininger Mountainbike Club e.V.) folgt mit 239,57 km, nur knapp dahinter Teamkollegin Kathrin Papst mit 233,88 km.

Die Frauen sorgen für Spannung bis zum Ziel.

 

Unsere Tour von Rudolstadt nach Peking nähert sich dem Ziel. Aber, wie versprochen, wir müssen noch einige Singletrails im Taihang-Gebirge (Taihangshan) zurücklegen.

 

Ihr habt sicher keine Höhenangst! Der Guoliang Tunnel, auf dem zweiten und dritten Bild, gehört zu einem der gefährlichsten Wege der Welt.

Der höchste Berg  des Taihangshan ist mit 2.882 m der Xiaowutai. 

 

Nur noch 60 km trennen uns von Peking und wir kreuzen wiederum die Große Mauer bei Badaling

 

Hier drängeln sich die meisten Touristen auf der Mauer.

 

Eine musikalische Begleitung von der Steppe in die Hauptstadt Peking bietet euch die in China beliebte Sängerin Wulan Tula, das können wir euch nicht vorenthalten.

Nun sind wir in einem ersten Stadtteil Pekings angekommen.

Und was erreichen wir in jeder Ortschaft als erstes? Richtig den Friedhof.

 

Die Kaiser der Ming-Dynastie (1368-1644) haben hier ihre bescheidenen Ruhestätten.

 

Im Hintergrund die Ausläufer des Taihangshan.

Wir nähern uns dem Zentrum und zunächst der Altstadt „Hutong“, nach den engen Gassen in den Vierteln benannt. 

 

Wer jetzt an schön sanierte Barock- oder Gründerzeithäuser mit neu gepflastertem Boulevard, Fielmann und C&A denkt, ist hier leider falsch.


Die letzten Meter führen uns auf dem Platz des Himmlischen Friedens (Tianánmen) unmittelbar neben der „Verbotenen Stadt“ – dem Kaiserpalast - ins Ziel hinein. 

 

Links seht ihr den Zielbogen und dahinter ein kleines Lager zur Versorgung.  Wir haben es neulich für euch schnell aufgebaut. 

 

Damit endet unsere Reise von Rudolstadt nach Peking. 

 

Wie ihr jetzt wieder nach Hause kommt? 

Hmm, keine Ahnung. Lest ihr nie das Kleingedruckte? Von Rücktransfer steht da nichts.

 

Morgen, am Sonntag, 09.01.2022 / 24:00 Uhr, endet unsere Challenge. Ladet eure Aktivitäten an diesem Wochenende sofort nach der Beendigung hoch. Ab Montag, 10.01.2022 / 0:00 Uhr  können keine Aktivitäten mehr hochgeladen werden. 

 

Bitte beachtet, dass wir am Montag die letzten Aktivitäten vom Sonntagabend prüfen und das Ergebnis erst nach unserer Bekanntgabe endgültig ist.

Danach solltet ihr unseren News weiter folgen, wir stellen euch erfolgreiche Läufer*innen aus der Challenge vor und die Tombola wird auch für manches Glücksgefühl sorgen. 

 

Bitte vergesst es nicht, wir laufen für einen guten Zweck, alle Spenden fließen an das  Ronald-McDonald-Haus in Jena.

 

Ihr wisst nicht, wieviel man spenden kann? Richtet euch einfach nach den erlaufenen Kilometer x 0,10 Euro. Fertig. 

 

Die Bankverbindung findet ihr in der Ausschreibung.

 

Vielen lieben Dank an alle, die bereits gespendet haben!

 

Bei weiteren Fragen zum Event, könnt ihr jederzeit eine E-Mail an acc@laufclub-rudolstadt.de senden.

Wir werden regelmäßig weitere Infos auf der Veranstaltungsseite von Larasch veröffentlichen, aber auch auf unserer Website, bei Facebook und in unserem Strava-Club.

 

Wir wünschen euch viel Spaß bei euren Aktivitäten.

 

Text: Thomas Luge

Fotos: Laufclub Rudolstadt e.V.

Wir danken für die Bilder: 

Taihangshan: Geng Yang auf Flickr gepostet

• Badaling freies Foto von Wiki.org

• Ming Grabanlage; Charlie Fong auf Wiki.org

• Altstadt: pixabay.com / der-farang.com

• Tianánmen Platz: Online Click Group International, Bel Ombre Rd. P. 5057 00000 Beau Vallon, Mahé, Seychelles

• Video: Wulan Tula: Standing on the grassland and looking at Beijing(站在草原望北京)(2012)

 

 


Die After-Christmas-Challenge wird unterstützt von:




Du hast Fragen zur After-Christmas-Challenge? Melde Dich einfach HIER bei uns oder schreibe uns eine E-MAIL!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0