Fröbellauf 2021 - Dankesworte unseres Vorsitzenden

Uwe Schmidt bei seinem Fröbellauf auf der 13 km Strecke
Uwe Schmidt bei seinem Fröbellauf auf der 13 km Strecke

Festhalten an Bewährten und Lernen aus Erfahrungen

 

Über 2 Jahre liegt der letzte reale Fröbellauf mittlerweile zurück. Nach dem Pandemie-bedingten Ausfall in 2020 war schnell klar, dass es einen weiteren Ausfall nicht geben darf. Es fiel die Entscheidung, einen virtuellen Lauf auf fest vorgeschriebenen Strecken zu organisieren. Zum einen bewährte Strecken, zum anderen aus den Erfahrungen aus 2019 auch kürzere Strecken. Schon kurze Zeit nach Beginn des Laufs war zu erkennen, dass die Entscheidung goldrichtig war. Seitens der Läuferschaft gab es ein immenses Interesse an diesem Volkslauf. Positives Feedback aus nah und fern ist der schönste Lohn für den Laufclub Rudolstadt, dessen fleißige Helfer um Organisator Roberto Mehner eine solche Veranstaltung ermöglichten. Diesen gilt mein größter Dank, ebenso allen Unterstützern, Förderern und Sponsoren. 

Damit hat der Fröbellauf sich in der Region weiter etabliert und ist aus dem Thüringer Laufkalender nicht mehr wegzudenken. Dies ist für den Laufclub Rudolstadt e.V. Freude und Ansporn zugleich, diesen Lauf in den nächsten Jahren auch mit den Erfahrungen aus der virtuellen Veranstaltung weiter voranzubringen.

 

Text: Uwe Schmidt

 

Foto: Laufclub Rudolstadt e.V.


Der 15. Fröbellauf -virtuell- wird veranstaltet mit Unterstützung von:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0