Schulen melden sich zum Wettbewerb!

„Raus aus den Klassenzimmern, rein in die Sportklamotten!“ Mit diesem Slogan wirbt der Laufclub Rudolstadt um die Gunst junger Laufenthusiasten. Raus an die frische Luft, im Team und unter sportlicher Leistung Spaß an gemeinsamer Bewegung haben und dabei für die Schule abräumen!

 

„Anfang Januar haben wir die Privat- und Regelschulen sowie das Gymnasium der Stadt Rudolstadt und die Regelschule der Stadt Bad Blankenburg angeschrieben und sie zur Teilnahme am Fröbellauf eingeladen.“  Nun freut sich Roberto Mehner vom Organisationsteam über erste Reaktionen von den Einrichtungen: Die Staatliche Regelschule „Friedrich-Schiller“ gibt positives Feedback. Und auch die Freie Gemeinschaftsschule „Friedrich-Adolf-Richter“ in Schwarza meldet: Wir machen mit! Für die Schüler der Freien Fröbelschule Keilhau war von Anfang an klar, dass sie bei dem Wettbewerb dabei sind!

 

Ziel ist es, der Jugend die Augen zu öffnen wie schön es sein kann, wenn man gemeinsam Erfolge erzielt! Damit will der Laufclub Rudolstadt e.V. einen Anreiz setzen, sich abseits der Medienlandschaft zu bewegen, sich in unserer schönen Umgebung wieder auszukennen und sich miteinander für eine lohnenswerte Sache zu begeistern! Dabei müssen je nach Alter Strecken in Längen von 3, 5 oder 13 km bewältigt werden. Zwar zählt der olympische Gedanke, wobei durchaus auch gepowert werden kann! Belohnt wird die Anstrengung scheinbar auch von den Sportlehrern, die mit einer guten Benotung für den Ausdauerbereich locken.

 

Auch der Laufclub hat sich für die Schüler etwas ausgedacht, die sich der Herausforderung stellen: Dank der Sponsoren der Laufveranstaltung wird es Finishermedaillen und kleine Präsente für die Teilnehmer am Schülerwettbewerb geben. Gemeinsam kämpfen die Schüler einer Schule um Bestleistung und tun damit automatisch auch ihrer Schule etwas Gutes. Jede teilnehmende Einrichtung erhält einen nicht unbeachtlichen Sachpreis – für mehr Spaß und Spiel oder auch Ziel im Sportunterricht! Eine tolle Sache, wie auch die Schulleiter Kerstin Neumann und Thea Kneisel bemerken. Bleibt zu hoffen, dass sich für mehr Wettbewerb zwischen den Schulen das Gymnasium Rudolstadt und die Geschwister-Scholl-Schule aus Bad Blankenburg noch zu einer Teilnahme entschließen. Wir werden berichten!

 

Text: Roberto

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0