Intervalltraining beim Halbstundenpaarlauf in Saalfeld

Am letzten Maitag veranstaltete der Saalfelder LV seinen traditionellen Halbstundenpaarlauf.


Der Wettkampf fand im Saalfelder Stadion an den Saalewiesen statt. Als Rudolstädter Aschebahnläufer ist ein Ausflug auf eine richtige "Tartanbahn" immer ein bisschen wie Urlaub. Allein schon deswegen lohnt sich eine Teilnahme.


Gelaufen wurde wie immer paarweise; genau eine halbe Stunde; nach jeder Runde wurde gewechselt. Am Ende zählten die gelaufenen Meter.

 

Der Halbstundenpaarlauf ist ein richtig intensives Intervalltraining mit familiärem Wettkampfcharakter.

 

Der Laufclub Rudolstadt war mit 7 Läufern am Start und belegte mit Luise und Mario (7.730 gelaufene Meter) den zweiten Platz.

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer und vor allem an Herrn Burmeister vom Saalfelder LV, der diese Veranstaltung immer organisiert.

 

Im Herbst wird es die nächste Auflage geben und ganz sicher sind wir wieder dabei!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0