Laufclub Rudolstadt bei Europas größtem Crosslauf am Start

Den 26.05.2018 hatten 21 Läufer im Kalender schon lange rot angestrichen - der 46. GutsMuths-Rennsteiglauf stand an. Für Nancy, Anke, Steffi, Krissi, Dagmar, Antje R., Rainer, Hannah, Claudi und Silvia hieß es zeitig aufstehen. Sie nahmen, für 4 Läuferinnen als Premiere, mit Start in Oberhof die Halbmarathon- Strecke in Angriff. Dirk, Heike, Dieter, Wilhelmine, Lutz und Kathrin, Doreen , Jens W. konnten etwas länger schlafen. Sie gingen mit Start in Neuhaus auf die Marathon-Distanz. Auch hier gab es Premierestarter. Uwe und Mario konnten erkältungsbedingt nicht antreten, Thomas St. musste verletzungsbedingt schon die Vorbereitung beenden. Hier steht fest - next Year - next Chance.

 

Rainer erlief sich beim Halbmarathon in seiner AK den 3. Platz, die Uhr blieb stehen bei 2:06:58 h. Auf der Marathon-Distanz konnte Dieter den 3. Platz in der AK für sich verbuchen in 3:14:12 h.

 

Alle Starter trotzten der Wärme, meisterten Krämpfe, überstanden Wassermangel an einigen Verpflegungsstellen (Cola, Apfelschorle und Tee waren dagegen ausreichend vorhanden), ließen sich von Stolpereren und Gedränge auf engen Waldwegen nicht aufhalten und liefen am Ende voller Stolz in Schmiedefeld ins Ziel. Glücklich, es einfach geschafft zu haben. An dieser Stelle Glückwunsch an alle. Für manch einen steht jetzt schon fest, am 18.05.2019 wieder dabei zu sein - vielleicht sogar auf einer anderen Distanz? Andere hoffen und planen eine Premiere im nächsten Jahr und andere wollen es bei der Einmaligkeit belassen. Egal - der Rennsteiglauf hat was -----> FLAIR.

 

Text: Silvia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0