Party vom "neuen Laufclub" im "Alten Rathaus"

Unter dem Motto "Wer laufend denkt, bewegt sich!" hatte der Laufclub Rudolstadt e.V. in das Alte Rathaus zu Rudolstadt zur Willkommensparty eingeladen. Knapp sechs Wochen nach der Gründungssitzung war es höchste Zeit, alle Mitglieder und viele geladene Gäste in einer lockeren Runde über das Wie und Warum der Entstehung des Vereines zu informieren.

Dabei spitzten die anwesenden Sportfreunde die Ohren, dass bereits Ende Juni erste Gesprächsrunden zur Gründung geführt wurden. Von Anfang an dabei waren Katja und Uwe. Sie waren es, die sich in den weiteren Sitzungen dazu bereit erklärten, mit Manuela Verantwortung für den neuen Laufverein zu übernehmen.

Uwe erläuterte das Zustandekommen des erweiterten Vorstands in dem sich die Laufwarte befinden, die das Ohr an der Masse und am Vorstand haben. Vorstandsarbeit, die anders als gedacht, konstruktiv, kontrovers, aber ergebnisorientiert funktioniert. So einigte man sich nach einigem Tauziehen auf die Vereinsfarbe grün - erstes Probetragen von Vereinsbekleidung war dank unseres Vorstandsmitglieds Jan und Michael Schart von der Firma Sport-Schart kein Problem.

Jans, Jürgens und auch Thomas' persönliche Worte an die Gäste der Veranstaltung ernteten respektvollen Applaus. Sie bekannten sich beispielhaft für alle, für den Laufclub Rudolstadt, dessen Interessen und Ziele einzutreten und teilten die Auffassung, sich unter Freunden sehr wohl zu fühlen.

Im Anschluss gab es im ehrwürdigen Ratssaal zu Sekt und Bier anregende und fröhliche Gespräche bei echt leckerem Buffet, dem man einfach nicht widerstehen konnte. 

Mit fortgeschrittenem Abend befüllte sich auch die Wünschebox. Im sportlichen Bereich gab es Denkanstöße hin zu leistungsorientierter Spezialisierung, Trainings für Kinder oder einem herbeigesehnten Einsteigertraining für Erwachsene. Weiterhin wurden interessante Vorschläge zur Teamförderung unterbreitet.

Wie man an diesem Abend spüren konnte, waren alle erleichtert und zugleich stolz auf das bislang Erreichte. Erstaunte Gesichter fanden sich unter den Gästen, die nicht glauben konnten, was die Sportfreunde des Laufclubs Rudolstadt e.V. innerhalb dieser kurzen Zeit alles auf die Beine gestellt hatten. Dies überzeugte manch einen, selbst Mitglied in einer Gemeinschaft zu werden, die ihre Freude am Sport und der Bewegung mit den anderen teilen will.

 

Text: Roberto

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0